IPGarten BLOG

Unterstützer<br />Tour in den Norden-0
3. November 2016
|

Unterstützer
Tour in den Norden

Mit den Unterstützern der ersten Stunde und unserem neuen EU-Fundraiser Boris Thiemig waren Martin & Philipp auf dem Weg in den hohen Norden.
Unser geografisches Ziel war der Hof Eggers im südlichen Stadtgebiet von Hamburg und das Gut Wulksfelde an der nördlichen Grenze Hamburgs.
Unser emotionales Ziel war es ein übergreifendes Netzwerk von interessanten Personen zu schaffen.
Unser firmentechnisches Ziel war es weitere Unterstützer für den IPGarten zu gewinnen und weitere Weichen in Richtung Zukunft zu stellen.
Ob wir unsere Ziele erreicht haben, erfahrt ihr am Ende dieses Textes!

Die Fahrt
Kaffee und kleine Snacks vom Bio-Supermarkt sorgten für das leibliche Wohl. Eine staufreie Hinfahrt sorgte für ein zügiges Durchkommen. Die Rückreise wäre beinahe zu einer längeren Odyssee geworden, aber IPGärtner wären nicht IP wenn sie sich nicht die Technik zu Nutze machen würden und ein Feldweg neue Wege ebnet. Ein besonderer Dank geht an den Gebäudeservice Wodara für die erbrachte eintägige KFZ-Spende.

KFZ Spende und der Hof Eggers

KFZ Spende und der Hof Eggers

Der Hof Eggers
Wir hatten wirklich Schwierigkeiten Martin zur Weiterfahrt zu bewegen. Die Begeisterung für den seit 1628 (!!!) in Familienbesitz befindlichen Hof war verständlicher Weise einfach zu groß. Bauer Henning Beeken nahm sich die Zeit und zeigte uns sein wunderschönes Land, die Tiere des Hofes, das Kaffee und die atemberaubend schönen Ferienwohnung. Auf dem Hof Eggers befindet sich außerdem das älteste Wirtschaftshaus Hamburgs. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Auch an dieser Stelle möchten wir unbedingt auf das Ende des Textes und die Auswertung der Ziele verweisen.

Hof Eggers das Ferienhaus

Hof Eggers das Ferienhaus

Gut Wulksfelde

„Chaoten auf dem Gut Wulksfelde?“ titulierte eine einschlägige Zeitung im Jahr 1989. Damals bewirtschaften sechs Personen aus einem Bauwagen heraus den Gutshof. Heute werden beeindruckende 470 ha von über 100 Mitarbeitern bewirtschaftet. Zum Gehöft gehört eine moderne Bäckerei, einer der schönsten Biomärkte Deutschlands, ein toporganisierter Logistikbereich und jede Menge Räumlichkeiten zum Wohlfühlen. Bei einem sehr leckeren Mittagessen kamen wir unserem emotionalen Ziel dann sehr nah.

Das Gut Wulksfelde

Das Gut Wulksfelde

Ziele
Die Fotos beweisen es. Unsere geografischen Ziele haben wir ohne jegliche Probleme erreicht.
Uns ist es hervorragend gelungen Unterstützer, Bauern, die Malzfabrik, den Vorstand von Foodwatch & Borneo Orang Utan Survival, IPGärtner,… an einen Tisch zu bringen und über die Probleme der Welt, NGOs, Bauern und auch des IPGartens zu besprechen. Es wurde viel diskutiert, argumentiert aber auch genauso viel gelacht. Somit können wir mit ruhigem Gewissen behaupten, dass wir uns emotionales Ziel erreicht haben.Aus firmentechnischer Sicht war die Fahrt ebenfalls ein Erfolg. Wir haben einige neue Sympathisanten, zwei neue Kunden, die Zusage uns ab 2019 in Hamburg ausbreiten zu können und jede Menge neues Wissen dazugewonnen. Die Vollfinanzierung für 2017 können wir noch nicht vermelden, aber wir sind ein ganzes Stück weiter gekommen.

 

Unsere Fahrt in den Norden

 



0 Kommentare


Hinterlasse uns einen Kommentar